Social Web nutzen heißt Menschen zu Wort kommen lassen

Es gibt unsagbar viele Möglichkeiten der Überschrift gerecht zu werden. Zur Inspiration dafür ist dieses Video sehr gut geeignet.

“Menschen aus Magdeburg und der Welt erzählen aus ihrer eigenen Sicht was ihnen wichtig im Leben erscheint.”


via

Um bereits vor dem stARTcamp nicht nur uns von der Organisationsseite zu Wort kommen zu lassen, wollen wir auch die Videokamera zur Hand nehmen und in den fünf Wochen vor dem stARTcamp pro Woche fünf Fragen stellen. Die größte Herausforderung liegt natürlich darin die richtigen Fragen zu stellen. Vorschläge sind willkommen.

stARTcamp vorgestellt – Kreativstammtisch Dresden am 16.12. 20Uhr in der 100

Das stARTcamp möchten wir möglichst offen und transparent organisieren. Ein zweites Projekt, welches sich mehr oder weniger parallel ergeben hat, kommt dafür ganz gelegen. Der erste Kreativstammtisch Dresden.

Wer Interesse hat, sich an der Organisation für das stARTcamp Dresden zu beteiligen oder mit einem anderen Thema am Kreativstammtisch teilnehmen möchte, ist herzlich eingeladen, am Donnerstag, den 16.12. ab 20 Uhr in DIE 100, Alaunstraße 100 in 01099 Dresden-Neustadt.

Weitere Informationen finden sich auf meinem Blog Kultur 2 Punkt 0.

CHRISTMAS COMMONS – Vortrag am 11.12.

In Dresden und Region gibt es natürlich bereits einige andere Möglichkeiten sich über Themen im Bereicht von Kunst/Kultur und Social Web auszutauschen. Bereits diesen Sonnabend findet in der Scheune im Rahmen der Scheune Akademie ein Vortrag über die Creative Commons Lizenzen statt. Die Creative Commons Lizenzen gehen auf den Wunsch ein, das Teilen von Inhalten im Internet (aber auch darüber hinaus) rechtlich zu ermöglichen. Als Referent steht Meik Michalke Rede und Antwort.

„Some Rights Reserved“ statt „All Rights Reserved“

Meik Michalke wirbt, z.B. über den Open Music Contest, bereits seit 2005 für die Creative Commons.

… den Artikel lesen

Von der Idee zum stARTcamp Dresden

Als ich im Frühjahr 2009 zum ersten Mal von der stARTconference gelesen habe, ging mir mein Herz auf. „Endlich was für den Kulturbereich!“ Leider habe ich es dann trotzdem nicht geschafft nach Duisburg zu fahren. Parallel spielte ich aber bereits mit der Idee an die stARTconference mit einer Veranstaltung in Dresden anzuknüpfen. Im Sommer diesen Jahres hatte ich dann auf dem WordCamp in Berlin die Gelegenheit Karin Janner vom Organisationsteam der stARTconference kennenzulernen und ich erzählte ihr von der Idee, auch in Dresden ein stARTcamp zu organisieren. Auf der stART10 war ich dann dabei und hatte im Nachgang eine eigene Version einer Tweet Dokumentation umgesetzt, um zum einen Ergebnisse festzuhalten und zum anderen den Mehrwert von Twitter bei Veranstaltungen zu visualisieren.

Die ganze Vorarbeit soll jetzt auch Früchte tragen. Am 25. und 26. März wird es in Dresden ein stARTcamp geben. Als Veranstaltungsort wurde bereits das Goethe Institut in Dresden gefunden.

… den Artikel lesen

Seite 7 von 7« Erste...34567